Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für sämtliche Dienstleistungen und Produkte der Straub Sport AG. Als „Kunde“ wird jede natürliche oder juristische Person oder Personengesellschaft bezeichnet, welche mit der Straub Sport AG einen Vertrag abgeschlossen hat.

1. Rechnungs-, Zahlungs- und Lieferbedingungen
1.1. Preise Onlineshop
Die Preise verstehen sich netto ab Lager, inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Preisänderungen bleiben jederzeit vorbehalten. Die Währung ist der Schweizer Franken (CHF).

1.2. Versand
Unser Angebot richtet sich an Konsumenten in der Schweiz und Europa.
1.2.1. Versandpartner
Post CH AG
1.2.2. Versandkosten nach OR Art. 189 Abs. 1
Inland CHF 9.00 pro Bestellung.
Ausland CHF 20.00 pro Bestellung.
Bei Lieferungen in das Ausland können Zölle, Steuern und Gebühren anfallen, die im angezeigten Gesamtpreis nicht enthalten sind. Wir haben keinen Einfluss auf diese Gebühren und können ihre Höhe nicht vorhersagen. Die Zollbestimmungen variieren von Land zu Land beträchtlich. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Ihre Zollbehörden vor Ort.

Das Porto kann bei grossen Lieferungen je nach Umfang angepasst werden. Der Kunde wird darüber in Kenntnis gesetzt

1.3. Zahlung
Als Zahlungsarten akzeptieren wir Zahlung bei Abholung und Vorkasse per Banküberweisung.

- Bei Abholung:
Wenn Sie die Produkte abholen, können Sie bar, per EC/Maestro, Postcard oder Kreditkarte bezahlen. Es fallen selbstverständlich keine Versandkosten an.

- Vorkasse per Banküberweisung:
Sie tätigen Ihre Zahlung per Online-Banking, auf Ihrer Bank oder der Post. Die Zahlungsinformationen werden nach der Bestellung angezeigt. Sobald die Zahlung bei uns eintrifft, wird der Versand ausgelöst.

- Kreditkarte
Wir akzeptieren im Online-Shop und im Laden MasterCard, VISA, American Express und Diners Club. Allfällige Kommissionen werden zusätzlich belastet. Bei einer Stornierung wird der gesamte Betrag als Gutschrift rückerstattet. Bei der Online-Zahlung wird die Kreditkarte auch belastet, wenn das bestellte Produkt noch nicht lieferbar sein sollte.

1.4. Lieferbedingungen
Die Produkte werden schnellstmöglich versendet. Sollte ein Produkt nicht lieferbar sein, erhalten Sie automatisch per Telefon oder E-Mail Bescheid.

2. Haftung
2.1. Nutzen und Gefahr
Nutzen und Gefahr des Produktes gehen gemäss OR Art. 185 bei Übergabe bzw. bei Versendung auf den Erwerber über. Gegenstände, die dem Kunden geliefert werden, bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises im Eigentum der Straub Sport AG.

2.2. Gewährleistung
Produkte, welche die Straub Sport AG für den Kunden herstellt oder bestellt, können nicht zurückgenommen werden. Eine Reklamation muss schriftlich, innert 7 Tagen erfolgen. Die Ware muss in der Originalverpackung, inkl. Kopie von Lieferschein oder Rechnung, in tadellosem Zustand retourniert werden. Die Straub Sport AG gewährt eine Gewährleistung für Kaufgegenstände im üblichen, vom Gesetz dispositiv geregelten Rahmen. Die Garantieansprüche werden nur bearbeitet, falls die folgenden Punkte eingehalten werden: Nur für Materialfehler auf von der Straub Sport AG angebotene Produkte und nur gegen Vorweisung des entsprechenden Kaufbeleges.

2.3. Internetmissbrauch
Der Kunde ist verpflichtet, bei der Benutzung der Dienstleistungen der Straub Sport AG diese AGB, die übrigen Vertragsbestimmungen sowie die gesetzlichen Vorschriften einzuhalten. Insbesondere dürfen die Dienstleistungen nicht zur Erfüllung von strafrechtlichen Tatbeständen missbraucht werden.

2.4. Beginn und Kündigung
Diese AGB gelten auch für die Vertragsverhandlungen zwischen der Straub Sport AG und dem Kunden. Der Vertrag beginnt in der Regel mit der Annahme der Bestellung eines Produktes durch die Straub Sport AG. Im Falle einer Bestellung via Internet beginnt der Vertrag dann, wenn der Kunde von der Straub Sport AG die entsprechende Vertragsbestätigung schriftlich oder via E-Mail erhält. In jedem Falle beginnt der Vertrag, wenn das Produkt vom Kunden erhalten wird. Die Straub Sport AG behält sich das Recht vor, vom Kunden erteilte Aufträge ohne Begründung abzulehnen, den Vertragsabschluss von der Leistung einer Sicherheit abhängig zu machen oder pro Kunde eine individuelle Kreditlimite festzulegen oder eine Vorauszahlung zu verlangen.

2.5. Verbesserungen und Änderungen
Wir behalten uns das Recht vor, Produktveränderungen, die aus Sicht des Herausgebers einer Qualitätsverbesserung dienen, auch ohne Vorankündigung durchzuführen. Irrtum bei Produktbeschreibungen und Preisen behalten wir uns vor.

3. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Ausschliesslicher Gerichtsstand für alle sich aus oder im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung ergebenden Streitigkeiten ist - unter dem Vorbehalt abweichender zwingender Gerichtsstände des Bundesrechts – CH-4900 Langenthal BE.